Glamping an Gardasee

Der Gardasee ist der größte See in Italien. Es ist aber nicht die Größe alleine, die den Gardasee einen beliebten Urlaubsort machen. Hier gibt es für die Campingfreunde eine Großzahl verschiedener Möglichkeiten, einen Urlaub zu verbringen. Wählen Sie zwischen Stränden, urtümlichen Dörfern, hügeliger Gegend oder aber auch dem Flachland. Das typische italienische Essen und Eiscreme sind dabei eine Selbstverständlichkeit.

Glamping Gardasee

Kein See eignet sich so gut für einen Glampingurlaub wie der Gardasee. Sie lieben Camping, wollen aber auf den Luxus nicht verzichten, dann sind Sie hier genau richtig. Am Gardasee finden Sie Lodgesuites oder Lodgezelte, ausgestattet mit zwei Schlafzimmern, einer Küche, Bad und Terrasse.

Besonders beliebt ist immer wieder die Airlodge. Ausgestattet mit einem kuschligen Alkoven schlafen Sie hier direkt unter Sternenhimmel. Diese Art zu wohnen gibt es allerdings nicht überall. Sollte das sein, was Sie wollen, erkundigen Sie sich bitte welche Glampingplätze Airlodges zur Verfügung stellen.

Wollen Sie allerdings Ihren Glampingurlaub nicht direkt am Gardasee verbringen, eignet sich auch die Toskana sehr gut für einen Glampingurlaub. Für jene Urlauber, für die es ohne Meeresstrand nicht geht, gibt es unzählige Glampingmöglichkeiten entlang der Adria. Zum Beispiel, Costa Brava oder Ardèche sind nicht nur beliebt, sondern haben exzellente Glampingplätze wo jeder die richtige Unterkunft für seinen Urlaub findet.

Italien ist eines der Kinder- und Hundefreundlichsten Länder in Europa. Aber nicht jeder Glampingplatz erlaubt Hunde. Bitte erkundigen Sie sich vorher. Kinder sind allerdings immer willkommen. Für jeden Familienurlaube am Gardasee eigenen sich ganz besonders die Glamping Safarizelte. Ein garantiertes Erlebnis für die gesamte Familie.

https://glampings.de/italien