Hamam Badetuch- flexibel verwendbar

Hamam Badetuch- flexibel verwendbar

Das Hamamtuch wurde im orientalischen Dampfbad, welches Hamam genannt wird, erfunden. Die Männer tragen es dort als Lendentuch. Frauen nutzen es, um den Körper zu bedecken. Diese Baumwolltücher besitzen ganz besondere Eigenschaften und sind sehr flexibel verwendbar.
Ein Hamam Badetuch ist leicht, saugfähig und trocknet sehr rasch. Zusammen gefaltet braucht das Badetuch wenig Platz und kann ideal für unterwegs transportiert werden.
Der wunderschöne Stoff eines Hamamtuch ist fein und weich, sowie sehr anschmiegsam und schmiegt sich sehr weich beim Tragen an.

Hamamtuch – der perfekte Strandbegleiter

Vor allem Hamam Badetücher in bunten Farben sind sehr attraktive Accessoires, um einen schönen Tag am Strand zu genießen. Ein Hamamtuch bietet viele Vorteile. Diese Tücher sind sehr leicht und wiegen nur etwa 300 Gramm. Das Hamam Badetuch lässt sich platzsparend zusammenrollen und kann optimal in der Badetasche oder im Reisegepäck verstaut werden. Die Baumwolle, aus der das Tuch gefertigt ist, nimmt die Feuchtigkeit sehr rasch auf und der Körper ist im Handumdrehen abgetrocknet. Die Hamamtücher sind dünn gewebt und trocknen aus diesem Grund sehr viel rascher als herkömmliche im Handel erhältlichen Frotteehandtücher. Sand lässt sich vom Hamam Badetuch ganz leicht abschütteln, ohne kleben zu bleiben.Hamamtücher sind flexibel und können als Strandtuch, als Duschtuch, wie auch als Badetuch, und auch als Unterlage für den Liegestuhl zum Einsatz kommen.
Das Hamam Badetuch misst die ideale Größe von 200 x 100 Zentimeter oder auch 210 x 100 Zentimeter.

http://www.hamamtuch.de