Kvdiespinner

Warum Content-Marketing und SEO Hand in Hand gehen

Content-Marketing und SEO sind zwei häufig verwendete Begriffe und breit diskutierte Themen im digitalen Marketing. Was sich am meisten entzieht, ist die Art und Weise, wie sie zusammenarbeiten, und die Bedeutung dieser Zusammenarbeit. Betrachten wir zunächst einmal beide Begriffe getrennt.

SEO: Es steht für Search Engine Optimization (Suchmaschinenoptimierung). Es umfasst eine Reihe von Ansätzen, die unternommen werden, um die Sichtbarkeit der Suche, das Ranking und auch den Verkehr, der auf eine Seite einer Website kommt, zu verbessern. Die Wege, dies zu erreichen, bestehen in der Optimierung von Meta-Tags, Titel-Tags, dem Aufbau von Links, der Rückverlinkung, der Verwendung von strategischen Schlüsselwörtern und vielem mehr. Der meiste Verkehr auf einer Website beginnt mit einer Suche. Daher ist es wichtig, dass eine Markenbildungsstrategie SEO einschließt.

Inhalts-Marketing: Zunächst einmal kann Inhalt in verschiedenen Formen existieren – Blogs, Infografiken, Podcasts, Videos und vieles mehr. Unabhängig von der Form muss er mit wertvollen Inhalten anziehen, ansprechen und informieren. Content-Marketing ist ein umfassenderer Ansatz, der mit SEO einen Teil Ihrer digitalen Marketingstrategie bildet.

Eine Agentur für digitales Marketing sollte daran denken, dass die Planung einer Content-Strategie, die SEO effektiv als Teil davon integriert, nicht nur für das Zielpublikum, sondern auch für Google und andere Suchmaschinen gut funktioniert. Hier sind Gründe, warum eine enge Kopplung von Content-Strategie und SEO den Erfolg Ihrer Inbound-Marketingstrategie und auch der Markenstrategie garantiert:

1. SEO fragt. Content antwortet.

Zunächst einmal, Link Building – möglicherweise der wichtigste Faktor, den Sie in Ihrer SEO-Strategie berücksichtigen sollten. Einfach ausgedrückt, andere Websites dazu zu bringen, wieder auf Ihre Website zu verlinken, nennt man Linkbuilding. Wie hilft das? Es fördert den Empfehlungsverkehr und erhöht die Autorität und das Ranking der Website. Wenn eine Reihe von vertrauenswürdigen Backlinks zu Ihrer Website erstellt werden, stufen die wichtigsten Suchmaschinen die Seiten Ihrer Website höher ein. Effektive Backlinks werden durch qualitativ hochwertige Inhalte hergestellt. Was gilt als qualitativ hochwertiger Inhalt? Relevanter, interessanter Inhalt, der teilnahmewürdig und überzeugend ist. Wenn Ihr Inhalt überzeugend ist, ist die Wahrscheinlichkeit, dass andere Websites auf Ihre Website zurückverlinken, größer. Die andere Strategie zur Verbesserung des Rankings Ihrer Website ist die Erstellung von Gastbeiträgen. Diese Beiträge werden zusammen mit einer Biographie auf externen Sites mit hoher Domain-Autorität platziert und müssen einen Link zurück zu Ihrer Website enthalten.

2. SEO führt. Der Inhalt folgt.

Wichtige Wörter und Phrasen, die es Menschen ermöglichen, Ihren Inhalt und Ihre Website über verschiedene Suchmaschinen (einschließlich Google) zu finden, werden als Schlüsselwörter bezeichnet. Sie sind der wichtigste Bestandteil der SEO. Jedes Unternehmen oder jede Website wird einzigartige Schlüsselwörter haben, die spezifisch für ihr Geschäft oder ihren Bereich sind. Die Schlüsselwortstrategie beinhaltet die Aufnahme von Schlüsselwörtern und Gruppen von Schlüsselwörtern in Titel-Tags, URLs und Meta-Beschreibungen, so dass Menschen das Unternehmen durch einfache Suche leicht finden können. Darüber hinaus müssen Schlüsselwörter als Teil von Landing Pages und Blog-Einträgen in die Inhaltsstrategie aufgenommen werden. Im Wesentlichen plant SEO die Schlüsselwörter, die geliefert werden sollen, und Content stellt sie bereit.

3. SEO ist für immer. Der Inhalt wird weiterhin geliefert.

SEO ist kein einmaliger, permanenter Prozess und Backlinks kaufen ist nur ein Aspekt. Es ist ein fortlaufender Prozess. Er erfordert konsequente Pflege. Das liegt daran, dass Google ständig neue Inhalte verlangt. Die kürzlich aktualisierten Seiten mit qualitativ hochwertigem Inhalt werden ständig indexiert und auf den SERPs (Ergebnisseite der Suchmaschinen) höher bewertet. Aus diesem Grund produzieren die meisten B2B-Vermarkter (fast 72%) und Agenturen für digitales Marketing mehr Inhalte als noch vor etwa einem Jahr. Die einzige Möglichkeit, Ihr Publikum anzusprechen und zu binden, besteht darin, regelmäßig überzeugende Inhalte zu veröffentlichen.

Man könnte so weit gehen zu sagen, dass SEO und Inhalt die Seiten derselben Medaille sind. Das eine funktioniert nicht gut ohne das andere. Ein funktionierendes Gleichgewicht zwischen den beiden Teilen zu finden, bildet eine effektive Inbound-Strategie. Sie sorgt für mehr Verkehr, erhöht den Rang Ihrer Website und zwingt das Zielpublikum dazu, immer wieder zurückzukommen, um mehr zu erhalten.